Freitag, 11. Oktober 2019 10:31 Uhr

Verkehrsunfall zwischen Lüchtringen und Holzminden mit drei Verletzten

Lüchtringen (red). Auf der Kreisstraße 46 in Höhe der Abfahrt Lüchtringen sind am Donnerstagnachmittag zwei Männer und eine Frau verletzt worden. Gegen 14:20 Uhr befuhr ein 78-jähriger Mann aus Höxter mit einem Ford Mondeo die K46 aus Richtung Holzminden kommend und beabsichtigte an der Einmündung Lüchtringen nach links in die Braunschweiger Straße abzubiegen. Hierbei übersah er einen VW Polo aus, welcher aus Richtung Höxter kommend in Richtung Holzminden fuhr und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Durch den Unfall wurden der Fahrer des Ford Mondeo und der 84-jährige Fahrer des VW Polo, sowie seine 81-jährige Beifahrerin, beide wohnhaft in Holzminden, schwer verletzt. Alle Unfallbeteiligten wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. An den Fahrzeugen entstanden Totalschäden und sie wurden abgeschleppt. Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme wurde der Fahrzeugverkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Die Freiwillige Feuerwehr Lüchtringen war vor Ort, um die Unfallstelle zu sichern.

Foto: Freiwillige Feuerwehr Höxter

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite hoexter-news.de