Höxter (red). Am Mittwoch, 30.11.2022, gegen 11:45 Uhr kam es in Höxter an einer Parkplatzausfahrt an der Albaxer Straße in Höhe der Einmündung "Am Südhang" zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person. Zu diesem Zeitpunkt befuhr eine 17-jährige Höxteranerin den Radweg mit ihrem E-Scooter entgegengesetzt der vorgeschriebenen Fahrtrichtung. Auf Höhe der dortigen Ausfahrt des Parkplatzes einer Bäckereifiliale kam es zum Zusammenstoß mit einem weißen Volvo, welcher durch einen 71-jährigen Beverunger gefahren wurde.

Die E-Scooter-Fahrerin zog sich hierbei leichte Verletzungen zu, welche in einem örtlichen Krankenhaus ambulant behandelt wurden. Der Gesamtschaden wird im niedrigen dreistelligen Euro-Bereich geschätzt. Zur Klärung des Sachverhalts nahm das Verkehrskommissariat der Polizei Höxter die Ermittlungen auf. Die Polizei weist gerade in diesem Bereich auf die erhöhte Unfallgefahr hin. Durch die Stadt Höxter wurden aufgrund dessen bereits Markierungen auf den Radweg aufgebracht, welche auf die freigegebene Fahrtrichtung darstellen. Nicht nur hier, sondern bei allen Radwegen appelliert die Polizei daran, diese nur in die freigegebenen Fahrtrichtungen zu nutzen, um Unfallgefahren zu minimieren.

Foto: Polizei